Verwertungsnachweis für altes Auto erhalten

Verwertungsnachweis erhalten

Wenn wir Ihr Fahrzeug für Sie verschrotten, erhalten Sie auf Wunsch gerne einen Verwertungsnachweis.

Was ist ein Verwertungsnachweis?

Der Verwertungsnachweis (oder Entsorgungsnachweis) belegt, dass das Fahrzeug ordnungsgemäß verschrottet wurde. Dieser ist für PKW (mit bis zu 8 Sitzen) und Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen erforderlich und kann der zuständigen Zulassungsstelle vorgelegt werden, um die Verschrottung zu belegen.

Nur zugelassene Verwertungsbetriebe dürfen Verwertungsnachweise ausstellen. Von uns erhalten Sie den Nachweis daher nachträglich, wenn wir Ihr Fahrzeug einem Demontagebetrieb übergeben haben.

Wofür ist der Nachweis erforderlich?

Fahrzeug stilllegen

Mit dem Verwertungsnachweis kann man das Auto bei der Zulassungsbehörde stilllegen lassen. Die Stilllegung zieht ein Auto endgültig aus dem Verkehr. Das ist ein Unterschied zur reinen Abmeldung. Dazu benötigt man

  • die amtlichen Kennzeichen des Fahrzeugs
  • die Zulassungsbescheinigungen Teil 1 und Teil 2
    (ehemals Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) und
  • den Verwertungsnachweis des verschrotteten Autos.

Prämien erhalten

Vor allem für Besitzer von Dieselfahrzeugen ist der Nachweis erforderlich, um Kaufprämien wie die Abwackprämie zu erhalten. Wer ein altes Dieselauto der Abgasnormen Euro 1, Euro 2, Euro 3 oder Euro 4 stilllegt, kann beim Kauf eines Neuwagens Prämien erhalten.

Rechtsgrundlagen

Der Verwertungsnachweis wird nach §15 Fahrzeug-Zulassungsverordnung ausgestellt und ist angelehnt an §4 der Altfahrzeug-Verordnung, die eine ordnungsgemäße Entsorgung bei einem zugelassenen Demontagebetrieb erfordert.

Eine unsachgemäße Entsorgung kann ein Bußgeld nach sich ziehen. Achten Sie daher bei der Fahrzeugverschrottung auf eine ordentliche Entsorgung. Mit uns sind Sie auf der sicheren Seite:

Jetzt anfragen!

Verwertungsnachweis für altes Auto erhalten